X

Die richtige Bindung für Fotobücher finden

Erinnerungen an Ihre schönsten Momente mit der Familie, mit Freunden und während Ihrer Urlaube sind in Fotobüchern am besten aufgehoben. Doch wie soll das Fotobuch gebunden sein?

Hardcover mit Layflat-Bindung

Dank einer Layflat-Bindung liegen die Buchinnenseiten in der Buchfalz plan auf. Sie können Ihre Fotomotive also problemlos über eine Doppelseite strecken. Dieses Fotobuch eignet sich daher perfekt für Ihre Panoramaaufnahmen. Die Layflat-Bindung können Sie bei Fotobüchern auf echtem Fotopapier sowie bei Digitaldruck Fotobüchern wählen. Es stehen Ihnen sechs Formate mit Layflat-Bindung zur Auswahl.

Hardcover mit Klebebindung

Das vollständig individualisierbare Hardcover besteht aus einem stabilen Buchumschlag. Dieses klassische Buchcover ist sehr beliebt und eine extrem robuste und langlebige Wahl. Hochwertiges Fotobuch-Papier und eine geleimte Buchbindung gewährleisten eine lange Haltbarkeit Ihres Fotobuches.

Leinencover

Das Leinencover ist eine klassische uns sehr elegante Coverart mit einem festen Umschlag aus echtem Leinen.  Die Leinencover sind in den Farben schwarz, grün, blau, weinrot, rot und beige erhältlich.

Ringbindung

Die Ringbindung besteht aus silbernen Spiralen, welche man auch von Collegeblöcken kennt. Fotobücher mit Ringbindung lassen sich vollständig umschlagen und sind somit eine sehr flexible Alternative zu den klassischen Hardcover-Fotobüchern. Die stabile Ringbindung eignet sich besonders zum Präsentieren.

Drahtbindung

Die Drahtbindung besteht aus zwei Heftklammern auf dem Buchrücken, welche Ihre Buchinnenseiten zusammen halten. Die einfache 2-Klammernheftung macht ein flaches Aufschlagverhalten möglich. Die Drahtbindung eignet sich besonders für kleinere Fotobücher. Sie können zwischen fünf Formaten wählen.

Softcover mit Klebebindung

Das Softcover, welches in 4 Formaten erhältlich ist, ist ein besonders flexibler Umschlag und vielseitig verwendbar. Auch das Softcover lässt sich vollständig mit Ihren Fotos und Texten personalisieren. Die geleimte Buchbindung sorgt auch hier für eine lange Haltbarkeit.

A3 quadratisch
A3 quer
A4 hoch
A4 quadratisch
A4 quer
A5 hoch
A5 quer
A6 quer
Hardcover
Softcover
Leinenband
Ringbindung
Drahtbindung

Bindungsarten von Fotobüchern

Es stehen Ihnen viele verschiedene Arten der Bindung zur Auswahl. Dazu gehören die Layflat-Bindung, die Klebebindung sowie die Drahtbindung und die Ringbindung. Hier erfahren Sie, welche Bindungsarten für welche Buchgrößen und -dicken geeignet sind.

 

Fotobücher mit Layflat-Bindung und Klebebindung

Bei der Leporello-Bindung werden die Seiten mit dem Rücken aneinander verklebt – quasi gestapelt. Sie sollten diese Art wählen, wenn Sie Fotos über zwei Seiten abbilden möchten, da die Bilder randlos dargestellt werden können. Die Leporello-Bindung wird beim Premium- und Echt-Fotobuch eingesetzt. Eine Alternative ist die stabile Klebebindung: Sie wird sehr häufig eingesetzt und ist etwas preiswerter. Alle Innenseiten werden an der Außenkante mit Klebstoff verbunden. Diese Art wird beim klassischen Hardcover-Fotobuch sowie Leinencover-Fotobuch genutzt.

 

Drahtbindung und Ringbindung

Die Drahtbindung ist die einfachste Bindungsart. Es können maximal 32 Innenseiten verbunden werden, um die gewünschte Qualität aufrecht zu erhalten. Fotobücher mit Drahtbindung sind sehr günstig bestellbar. Die Drahtbindung beziehungsweise Ringbindung erlaubt es Ihnen, die Seiten komplett umzuschlagen – optimal für Kalender sowie Fotobücher für Kinder. Der silberne Draht wertet zudem das Fotobuch enorm auf.